Kontakt

Service Hotline
0234 / 43 841 - 0

Newsletter

Aktuell informiert mit dem ibp-Infobrief - hier anfordern!

Der familienfreundliche Betrieb

DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version

Der familienfreundliche Betrieb

In der heutigen Zeit wächst für Unternehmen und deren Mitarbeitern die Bedeutung Familie und Beruf zu vereinbaren.

Insbesondere sind hierbei die Belange von Müttern und Vätern, als auch die Veränderungen der Arbeitswelt zu berücksichtigen. Auch sollte die demographische Entwicklung unserer alternden Gesellschaft, welche oftmals eine Betreuung der jüngeren Generation, also unserer Arbeitnehmer voraussetzt, in einem Unternehmen berücksichtigt werden. Sind Unternehmens- und Mitarbeiterinteressen im Einklang und ausgewogen, profitieren beide Seiten. Eine Studie hat ergeben, dass bei der Berücksichtigung der Familieninteressen die Zufriedenheit und Motivation als auch die Qualität der Arbeit um bis zu 75 Prozent steigt. Insoweit wird aktiv betriebene familienbewusste Personalpolitik für Unternehmen immer wichtiger. Denn die Kosten für flexible Arbeitszeitkonzepte Telearbeit, die Vermittlung oder gar Schaffung von Betreuungsangeboten sind deutlich geringer als die durch Fehlzeiten, Überbrückungszeiten und Fluktationen verursachten Kosten.

Der Arbeitgeber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kosten der Schulung.

Ihr Nutzen

  • Sie erlernen die rechtliche Grundlagen und Voraussetzungen für eine familienfreundliche Beschäftigungsplanung kennen.
  •  
  • Sie eigenen sich notwendiges Wissen zu Soll- und Bedarfsanalyse, Personalplänen und Prozessoptimierungen an.

Seminarschwerpunkte

1. Allgemeine arbeitsrechtliche Einführung zu
Rechten der Eltern
 
2. Analyse der Mitarbeiterstruktur
 
3. Maßnahmen
Personalentwicklungspläne
Kontaktehalte- und Wiedereinstiegsbegleitung
Unterstützung aktiver Vaterschaft
Telearbeit;
Mobile Telearbeit;
Vertretungsregeln
4. Prozessoptimierung
Verbesserung der Betreuungsstrukur in
Ferienzeiten
Verbesserung der Betreuung bei Erkrankung
des Kindes
Belegplätze im Altenheim

Seminargebühren*

1. Teilnehmer 1085,00 Euro
2. Teilnehmer 1035,00 Euro
3. Teilnehmer 985,00 Euro
*Die Seminargebühren gelten zzgl. MwSt. und Tagungspauschalen
Seminargebühr: 
(zzgl. Mwst. und Hotelkosten)

ibp. Institut für Betrieb und Personal GmbH & Co. KG - Konrad-Zuse-Str. 10 - 44801 Bochum

Telefon 02 34 / 43 841-0  - Telefax 02 34 / 43 841-99

Klimaneutrales Hosting

Wir bilden aus