Kontakt

Service Hotline
0234 / 43 841 - 0

Newsletter

Aktuell informiert mit dem ibp-Infobrief - hier anfordern!

JAV 2 - Die Jugend- und Auszubildendenvertretung Teil 2

DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version

JAV 2 - Die Jugend- und Auszubildendenvertretung Teil 2

Vertiefung und Kompetenzerweiterung

In diesem Seminar geht es um die weitere Vertiefung im Bereich der Tätigkeiten der Jugend- und Auszubildendenvertretung.

Über die rechtlichen Grundlagen hinaus werden Fertigkeiten vermittelt, die den Auftritt der JAV und der jeweiligen Akteure in Verhandlungen und auf der Jugend- und Auszubildendenversammlung sicherstellen. Junge Kolleginnen und Kollegen gewinnen so Sicherheit in der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Pflichten und agieren sicher in ihrer Funktion. Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit werden vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die zentrale Aufgabe der JAV im Rahmen der Übernahmesicherung von Auszubildenden. In diesem Zusammenhang werden auch tarifrechtliche Aspekte beleuchtet. Das optimale Zusammenspiel mit dem Betriebsrat ist ein weiteres Thema zur Abrundung des Seminars. Das Seminar vermittelt erforderliche Kenntnisse i.S.d. § 37 Abs. 6 BetrVG Kenntnisse.

Der Arbeitgeber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kosten der Schulung.

Ihr Nutzen

Vertiefung der erlernten Kenntnisse aus dem Seminar JAV 1.
Konflikte bewältigen, Teilhabe sichern.

Seminarschwerpunkte

1. Konflikte und Konfliktlösungstechniken
Kommunikationsmodelle;
Kommunikationsstörungen;
Konfliktgespräche;
Gesprächs- und Verhandlungsführung

2. Die Jugend- und Auszubildendenversammlung 
Aufbau einer Kurzrede;
Konzepte für Redebeiträge;
Wie weckt man die Aufmerksamkeit der Zuhörer?;
Überwindung des Lampenfiebers;
Aspekte für die Eigenmotivation und Motivation der Informationsempfänger

3. Die Übernahme von Auszubildenden als zentrale Aufgabe der JAV 
Der Ausbildungsvertrag gemäß BBiG;
Beantragung von Maßnahmen zur Übernahme durch die JAV;
Die besondere Behandlung von Mitgliedern der JAV bei der Übernahme;
Was ist bei Nichtübernahme von Auszubildenden zu beachten?;
Die Beteiligung des Betriebsrats zur Unterstützung der Übernahme

4. Das Tarifrecht 
Wie entsteht die Tarifbindung?;
Sonderfall: allgemeinverbindlicher Tarifvertrag;
Typische tarifvertragliche Regelungen für Jugendliche und Auszubildende

Seminargebühren*

1. Teilnehmer 1085,00 Euro
2. Teilnehmer 1035,00 Euro
3. Teilnehmer 985,00 Euro
*Die Seminargebühren gelten zzgl. MwSt. und Tagungspauschalen
Seminargebühr: 
(zzgl. Mwst. und Hotelkosten)

Termine für dieses Seminar

Ort Bundesland Seminar-Nr
23. Oktober 2017 - 27. Oktober 2017 penta hotel Trier
Trier
RP 17KW43-04 Reservieren/anmelden

ibp. Institut für Betrieb und Personal GmbH & Co. KG - Konrad-Zuse-Str. 10 - 44801 Bochum

Telefon 02 34 / 43 841-0  - Telefax 02 34 / 43 841-99

Klimaneutrales Hosting

Wir bilden aus