Kontakt

Service Hotline
0234 / 43 841 - 0

Newsletter

Aktuell informiert mit dem ibp-Infobrief - hier anfordern!

Mitbestimmung im Call-Center

DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version

Das Call-Center stellt immer häufiger die wichtigste Schnittstelle zwischen einem Betrieb und den Kunden dar.

Die im Call-Center eingesetzte Technik ermöglicht eine lückenlose Kontrolle von Leistung und Verhalten der Mitarbeiter. Alle Handlungen können genauestens überwacht, aufgezeichnet und festgehalten werden. Das Spektrum der Methoden, die Arbeitgeber einsetzen können, reicht vom Protokollieren des Status am Arbeitsplatz über das Aufzeichnen von Telefongesprächen bis hin zu versteckten „Kontrollanrufen“. Oft leidet die Arbeitsatmosphäre unter einem derartigem „Big-Brother“-System. Zudem stehen die Mitarbeiter unter hohem Leistungs- und Effizienzdruck. Als Betriebsrat haben Sie hier Mitspracherecht, was die technischen Einrichtungen betrifft und können Ihre Mitarbeiter vor Überwachungssystemen schützen. Das Seminar schult Sie in rechtlichen und technischen Grundlagen und zeigt Ihnen die Bandbreite Ihrer Handlungsmöglichkeiten auf.
 

Der Arbeitgeber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kosten der Schulung.
 

Ihr Nutzen

  • Sie bekommen das Wissen vermittelt, das Sie dazu befähigt, im angemessen rechtlichen Rahmen gegen Überwachungssysteme vorgehen zu können.
  •  
  • Sie können die Interessen der Kollegen aus dem Call- Center vertreten.

Seminarschwerpunkte

1. Call-Center
Techniken und Funktionen:
ACD, CTI, VoIP und ihre Anwendung
Übersicht: Ergonomie, Arbeits- und Gesundheitsschutz
 
2. Überwachung
Wo ist Überwachung möglich?
Welche Daten werden gespeichert?
Wie wird überwacht?
3. Mitarbeiterinteressen
Minderung physischer und psychischer
Belastung
Arbeitsorganisation
Arbeitszeitregelungen, Schichtpläne, Bereitschaftsdienst
 
4. Schutz der Arbeitnehmer
Gesetzliche und andere Vorschriften zum Gesundheitsschutz
Überwachung, Mitschnitt von Telefonaten
Datenschutz
Vorschriften zur Arbeitszeitregelung und zur
Mitbestimmung
 
5. Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat
Möglichkeiten der Mitbestimmung

Seminargebühren*

1. Teilnehmer 1085,00 Euro
2. Teilnehmer 1035,00 Euro
3. Teilnehmer 985,00 Euro
*Die Seminargebühren gelten zzgl. MwSt. und Tagungspauschalen
Seminargebühr: 
(zzgl. Mwst. und Hotelkosten)

ibp. Institut für Betrieb und Personal GmbH & Co. KG - Konrad-Zuse-Str. 10 - 44801 Bochum

Telefon 02 34 / 43 841-0  - Telefax 02 34 / 43 841-99

Klimaneutrales Hosting

Wir bilden aus