Abmahnung und Kündigung

Lade Kar­te …

Datum
06.05.2019 — 10.05.2019
Ganz­tä­gig

Ver­an­stal­tungs­ort
See­ho­tel Groß­her­zog von Meck­len­burg

Kate­go­ri­en


Abmahnung und Kündigung

Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Die Mit­be­stim­mung bei der Kün­di­gung ist in der betriebs­rät­li­chen Pra­xis sehr ein­ge­schränkt. Umso wich­ti­ger muss es für den Betriebs­rat sein, Kon­flikt­po­ten­ti­al im Vor­feld zu erken­nen und abzu­bau­en.

Um die­ser anspruchs­vol­len Auf­ga­be gerecht zu wer­den, ist eine umfas­sen­de Kennt­nis über die gesetz­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen, wel­che zu einer Been­di­gung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses füh­ren kön­nen, für jeden Betriebs­rat unver­zicht­bar. Die­ses Semi­nar wen­det sich ins­be­son­de­re an Per­so­nal­aus­schuss­mit­glie­der und jeden Betriebs­rat, der sich im Rah­men sei­ner Tätig­keit mit dem The­ma Kün­di­gung aus­ein­an­der­set­zen muss. Von den Grund­sät­zen der betriebs-, ver­hal­tens- und per­so­nen­be­ding­ten Kün­di­gung über die Grund­sät­ze des Kün­di­gungs­schut­zes und der Beschäf­ti­gungs­si­che­rung wer­den Ihnen die wesent­li­chen Vor­schrif­ten pra­xis­nah dar­ge­stellt. Dar­über hin­aus erhal­ten Sie einen Ein­blick in Grund­zü­ge des Kün­di­gungs­schutz­ver­fah­rens sowie des Kün­di­gungs­schut­zes außer­halb des Kün­di­gungs­schutz­ge­set­zes. Die­ses Semi­nar ver­mit­telt Kennt­nis­se, wel­che für die Arbeit des Betriebs­ra­tes i.S.v. § 37 Abs. 6 BetrVG erfor­der­lich sind.

Der Arbeit­ge­ber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kos­ten der Schu­lung.

Seminarschwerpunkte

1. Allgemeines zur Kündigung

Die Kün­di­gungs­er­klä­rung;
Form und Inhalt;
Zugang;
Fris­ten;
Ände­rungs-, Ver­dachts-, Druck­kün­di­gung

2. Das Kündigungsschutzgesetz

Gel­tungs­be­reich;
Kün­di­gungs­grün­de;
Mas­sen­ent­las­sung;
Ent­las­sungs­sper­re;
Gericht­li­che Auf­lö­sung von Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­sen;
Abfin­dungs­sper­re

3. Kündigungsgründe

Ver­hal­tens­be­ding­te Kün­di­gung: frist­lo­se und frist­ge­rech­te Kün­di­gung;
Ermah­nung und Abmah­nung;
Per­so­nen­be­ding­te Kün­di­gung;
Krank­heit und Kün­di­gung;
Über­brü­ckungs­maß­nah­men;
Betriebs­be­ding­te Kün­di­gung;
Sozi­al­aus­wahl;
Inter­es­sen­aus­gleich und Sozi­al­plan

4. Kündigungsschutz außerhalb des KSchG

5. Die Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats

Mit­be­stim­mung nach § 102 BetrVG;
Beschäf­ti­gungs­si­che­rung nach § 92 a BetrVG;
Ent­fer­nung betriebs­stö­ren­der Mit­ar­bei­ter;
Wider­spruch und Beden­ken

Ihr+

  • Sie erfah­ren alles über die gesetz­li­chen Kün­di­gungs­schutz und den Kün­di­gungs­schutz außer­halb des KSchG.
  • Ihnen wer­den die Mit­wir­kungs- und Mit­ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten des Betriebs­rats auf­ge­zeigt.
  • Ihnen wer­den Hand­lungs­mög­lich­kei­ten zur Ver­mei­dung von Kün­di­gun­gen auf­ge­zeigt.
  • Sie erhal­ten pra­xis­be­währ­te Anlei­tun­gen und Mus­ter­tex­te für die Betriebs­rats­ar­beit.

Seminarpreise

bei 1 Teil­neh­mer: 1.085,00 €
für den 2. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 985,00 €

Die Prei­se ver­ste­hen sich pro Teil­neh­mer eines Betriebs­rats­gre­mi­ums zu einem Ter­min und zzgl. MwSt. sowie Neben­kos­ten (z.B. Rei­se­kos­ten, Über­nach­tung und Ver­pfle­gung).

Unse­re Semi­nar­an­ge­bo­te rich­ten sich nur an Fir­men bzw. gewerb­li­che Kun­den.

Reservierungsformular

123

Mit Ihrer unver­bind­li­chen Anfrage/Reservierung gehen Sie kei­ner­lei Ver­pflich­tung ein. Da uns das The­ma Daten­schutz sehr am Her­zen liegt, wei­sen wir Sie jedoch dar­auf hin, dass über das Kon­takt­for­mu­lar per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an uns über­mit­telt wer­den. Die Daten­über­tra­gung erfolgt ver­schlüs­selt und Ihre Daten wer­den aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge genutzt. Eine ande­re Nut­zung oder Wei­ter­ga­be Ihrer Daten außer zum Zweck der Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge erfolgt nicht.

Wir möch­ten Sie bit­ten, unse­re Daten­schutz­er­klä­rung zur Kennt­nis zu neh­men und uns im Fol­gen­den noch ein­mal aus­drück­lich Ihr Ein­ver­ständ­nis zur Über­mitt­lung der Daten zum vor­ge­nann­ten Zweck zu ertei­len.