Unternehmensverantwortung mitgestalten

Lade Kar­te …

Datum
08.10.2018 — 12.10.2018
Ganz­tä­gig

Ver­an­stal­tungs­ort
ABACUS Tier­park Hotel

Kate­go­ri­en


Unternehmensverantwortung mitgestalten

CSR und Mitbestimmung

Unter­neh­men sind heut­zu­ta­ge mehr denn je gefor­dert, Ver­ant­wor­tung nicht nur für sich, son­dern auch für an dere zu über­neh­men.

Cor­po­ra­te (Soci­al) Respon­si­bi­li­ty (CR/CSR) bezeich­net dabei die gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung von Unter­neh­men, bei der auf frei­wil­li­ger Basis sozia­le, öko­lo­gi­sche und ethi­sche Belan­ge in Akti­vi­tä­ten und Bezie­hun­gen mit Part­nern wie etwa Mit­ar­bei­tern, Kun­den und Lie­fe­ran­ten ein­be­zo­gen wer­den. Ver­ant­wor­tungs­vol­les Han­deln ver­bes­sert die inner­be­trieb­li­che Wahr­neh­mung auf Sei­ten der Mit­ar­bei­ter und die außer­be­trieb­li­che Wahr­neh­mung auf Kun­den­sei­te. Nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten schafft Ver­trau­en und ver­hilft Unter­neh­men zu einem posi­ti­ven Image. Posi­tiv geleb­te CSR erhöht zudem die Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit. Die Mit­ar­bei­ter arbei­ten enga­gier­ter, leis­ten mehr und blei­ben ihren Arbeit­ge­bern län­ger treu. Alles Fak­to­ren, die sich posi­tiv auf die Kos­ten­sei­teaus­wir­ken. Für Betriebs­rä­te bie­ten CSR-Maß­nah­men die Mög­lich­keit, die Mit­be­stim­mung in den Berei­chen der Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf, der Gleich­stel­lung von Frau­en und Män­nern oder der Beschäf­ti­gung Älte­rer zu stär­ken. Das Betriebs­ver­fas­sungs­ge­setz bie­tet hier­zu­ent­spre­chen­de Betei­li­gungs­rech­te für Betriebs­rä­te.

Der Arbeit­ge­ber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kos­ten der Schu­lung.

Seminarschwerpunkte

1. Begriffsbestimmungen

Unter­neh­me­ri­sche Ver­ant­wor­tung (CR/CSR) und Nach­hal­tig­keit; Abgren­zung und Ver­bin­dung zu Cor­po­ra­te Gover­nan­ce (CG); Cor­po­ra­te Citi­zenship (CC)

2. CSR im Unternehmen CSR aus Sicht des Arbeitgebers

Stra­te­gi­sche Instru­men­te für CSR

3. Aktionsfelder von CSR

4. Kommunikation von CSR

Ziel­set­zun­gen; Ent­wick­lung von Leit­bil­dern;
Glaub­wür­dig­keit; Erschei­nungs­for­men

5. Praktische Fallbeispiele aus Betrieben

6. Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Betei­li­gungs­rech­te; Ver­hal­tens­ko­dex gemein­sam
erar­bei­ten; Kon­kre­te Rege­lun­gen in Form von BV

7. Materialien zum praktischen Vorgehen

Ihr+

  • Sie erfah­ren die Not­wen­dig­keit von Unter­neh­mens­ver­ant­wor­tung heut­zu­ta­ge.
  • Sie erler­nen CSR nach außen zu kom­mu­ni­zie­ren.
  • Sie ler­nen prak­ti­sche Fall­bei­spie­le aus Betrie­ben ken­nen.
  • Sie erhal­ten Kennt­nis­se über die Hand­lungs­mög­lich­kei­ten des Betriebs­rats

Seminarpreise

bei 1 Teil­neh­mer: 1.085,00 €
für den 2. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 985,00 €

Die Prei­se ver­ste­hen sich pro Teil­neh­mer eines Betriebs­rats­gre­mi­ums zu einem Ter­min und zzgl. MwSt. sowie Neben­kos­ten (z.B. Rei­se­kos­ten, Über­nach­tung und Ver­pfle­gung).

Unse­re Semi­nar­an­ge­bo­te rich­ten sich nur an Fir­men bzw. gewerb­li­che Kun­den.

Reservierungsformular

123

Mit Ihrer unver­bind­li­chen Anfrage/Reservierung gehen Sie kei­ner­lei Ver­pflich­tung ein. Da uns das The­ma Daten­schutz sehr am Her­zen liegt, wei­sen wir Sie jedoch dar­auf hin, dass über das Kon­takt­for­mu­lar per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an uns über­mit­telt wer­den. Die Daten­über­tra­gung erfolgt ver­schlüs­selt und Ihre Daten wer­den aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge genutzt. Eine ande­re Nut­zung oder Wei­ter­ga­be Ihrer Daten außer zum Zweck der Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge erfolgt nicht.

Wir möch­ten Sie bit­ten, unse­re Daten­schutz­er­klä­rung zur Kennt­nis zu neh­men und uns im Fol­gen­den noch ein­mal aus­drück­lich Ihr Ein­ver­ständ­nis zur Über­mitt­lung der Daten zum vor­ge­nann­ten Zweck zu ertei­len.