Wertschätzend kommunizieren

Lade Kar­te …

Datum
15.10.2018 — 19.10.2018
Ganz­tä­gig

Ver­an­stal­tungs­ort
Mer­cu­re Hotel Bochum City

Kate­go­ri­en


Wertschätzend kommunizieren

Gespräche auf Augenhöhe

Fach­li­ches Kön­nen und Wis­sen reicht nicht immer aus, um bei der Arbeit als Betriebs­rat Erfol­ge ver­bu­chen zu kön­nen. Das Modell der Gewalt­frei­en Kom­mu­ni­ka­ti­on (GFK) nach Mar­shall B. Rosen­berg bie­tet eine gute Vor­aus­set­zung, um auch in schwie­ri­gen Kon­flikt­ge­sprä­chen für alle Betei­lig­ten zufrie­den­stel­len­de und nach­hal­ti­ge Lösun­gen zu fin­den.

Sie ver­steht sich nicht als Tech­nik, die ande­re Men­schen zu einem bestimm­ten Han­deln bewe­gen soll, son­dern als Grund­hal­tung, bei der eine wert­schät­zen­de Bezie­hung im Vor­der­grund steht, die mehr Koope­ra­ti­on und gemein­sa­me Krea­ti­vi­tät im Zusam­men­le­ben ermög­licht. Die GFK ist eine ein­fa­che Metho­de, mit der Sie Kon­flikt­lö­sun­gen aus­han­deln kön­nen, von denen alle Betei­lig­ten pro­fi­tie­ren. Das Ziel der GFK ist es, vom Gegen­ein­an­der zum Mit­ein­an­der zu kom­men und eine wert­schät­zen­de Bezie­hung auf­zu­bau­en. In die­sem Semi­nar erler­nen Sie, sich ein­an­der empa­thisch zuzu­hö­ren. Ihre eige­nen Inter­es­sen und die Ihrer Gesprächs­part­ner wer­den erkannt und ange­spro­chen. So wird es mög­lich, auch in emo­tio­nal schwie­ri­gen Situa­tio­nen öfter Sou­ve­rä­ni­tät und Ruhe zu bewah­ren sowie Vor­wür­fe und Kri­tik weni­ger per­sön­lich zuneh­men.

Der Arbeit­ge­ber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kos­ten der Schu­lung.

Seminarschwerpunkte

1. Ziele der wertschätzenden Kommunikation

Ver­ste­hen und ver­stan­den wer­den; Respekt­vol­ler und part­ner­schaft­li­cher Umgang mit­ein­an­der; Kon­sens-/ Win-Win-Lösun­gen

2. Theoretische Grundlagen

Was ist die Gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­ti­on (GFK); Das Aggres­si­ons-Modell; Die 9 Stu­fen der Kon­flikt­es­ka­la­ti­on (nach Fried­rich Glasl); Grund­mus­ter von Kon­flikt­lö­sungs­stra­te­gi­en; Gesprächs­leit­fa­den; Hilf­rei­che Inter­ven­tio­nen im Kon­flikt; All­tags­be­zug Bedürf­nis­se erken­nen; Bit­te oder For­de­rung?

3. Das Vier-Schritte-Modell

4. Die drei Positionen der GFK

Selbstem­pa­thie; Selbst­aus­druck; Empa­thie

5. Praktische Übungen

Ihr+

  • Sie erler­nen gewalt­frei zu spre­chen durch das Erken­nen von Gewalt in der Spra­che.
  • Ihnen wird die Macht der Empa­thie durch empa­thi­sches Zuhö­ren auf­ge­zeigt.
  • Sie wer­den mit der GFK Kon­flikt­ge­sprä­che füh­ren und Fra­ge­tech­ni­ken erler­nen.
  • Sie erhal­ten einen Über­blick über die ver­schie­de­nen Arten von Kon­flik­ten und die­se zu hand­ha­ben.
  • Sie erstel­len einen Leit­fa­den für erfolg­rei­che Kon­flikt­ge­sprä­che in schwie­ri­gen Situa­tio­nen.

Seminarpreise

bei 1 Teil­neh­mer: 1.085,00 €
für den 2. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 985,00 €

Die Prei­se ver­ste­hen sich pro Teil­neh­mer eines Betriebs­rats­gre­mi­ums zu einem Ter­min und zzgl. MwSt. sowie Neben­kos­ten (z.B. Rei­se­kos­ten, Über­nach­tung und Ver­pfle­gung).

Unse­re Semi­nar­an­ge­bo­te rich­ten sich nur an Fir­men bzw. gewerb­li­che Kun­den.

Reservierungsformular

123

Mit Ihrer unver­bind­li­chen Anfrage/Reservierung gehen Sie kei­ner­lei Ver­pflich­tung ein. Da uns das The­ma Daten­schutz sehr am Her­zen liegt, wei­sen wir Sie jedoch dar­auf hin, dass über das Kon­takt­for­mu­lar per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an uns über­mit­telt wer­den. Die Daten­über­tra­gung erfolgt ver­schlüs­selt und Ihre Daten wer­den aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge genutzt. Eine ande­re Nut­zung oder Wei­ter­ga­be Ihrer Daten außer zum Zweck der Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge erfolgt nicht.

Wir möch­ten Sie bit­ten, unse­re Daten­schutz­er­klä­rung zur Kennt­nis zu neh­men und uns im Fol­gen­den noch ein­mal aus­drück­lich Ihr Ein­ver­ständ­nis zur Über­mitt­lung der Daten zum vor­ge­nann­ten Zweck zu ertei­len.