Erfolgreiche Wiedereingliederung in den Betrieb

Das Betrieb­li­che Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment, kurz BEM, ist wich­ti­ges Instru­ment der betrieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung. Es soll von Krank­heit betrof­fe­ne Mit­ar­bei­ter bei der Wie­der­her­stel­lung ihrer Arbeits­fä­hig­keit und dem Erhalt ihres Arbeits­plat­zes unter­stüt­zen.

Das Betrieb­li­che Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment ist ein juris­ti­sches Muss – doch wie wird es kon­kret umge­setzt? In unse­rem Semi­nar erler­nen Sie die Vor­aus­set­zun­gen, Zie­le und dem Ver­fah­rens­ab­lauf des betrieb­li­chen Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ments (BEM). Wel­che Betei­li­gungs­rech­te hat der Betriebs­rat, wel­che Maß­nah­men kön­nen im Ein­zel­fall ver­an­lasst wer­den? Zudem erar­bei­ten Sie eine Betriebs­ver­ein­ba­rung zum Betrieb­li­chen Ein­glie­de­rungs­ma­nage­ment. Das Semi­nar ver­mit­telt gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG Kennt­nis­se, die für die Betriebs­rats­ar­beit erfor­der­lich sind.

Der Arbeit­ge­ber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kos­ten der Schu­lung.

Seminarschwerpunkte

1. BEM – die rechtlichen Grundlagen

Defi­ni­ti­on und Zie­le;
Ein­bet­tung in das SGB IX;
Jah­res­frist und Sechs-Wochen-Zeit­raum

2. Beteiligungsrechte von BR und SBV

Klä­rungs, Unter­rich­tungs- und Über­wa­chungs­rech­te nach § 84 Abs. 2 SGB IX;
Mit­be­stim­mung nach § 87 Abs. 1 BetrVG

3. Folgen bei Nichteinführung des BEM

Krank­heits­be­ding­te Kün­di­gung;
Scha­dens­er­satz­an­spruch des Beschäf­tig­ten;
Erzwin­gung durch den Betriebs­rat;
Erzwin­gung durch den Beschäf­tig­ten

4. Das BEM in der Praxis

Umset­zung des BEM;
Chan­cen für Unter­neh­men und Mit­ar­bei­ter;
Prä­ven­ti­on zur Ver­mei­dung von chro­ni­schen Erkran­kun­gen;
Krank­heits­be­ding­te Kün­di­gung als letz­tes Mit­tel;
Inhalt­li­che Gestal­tung einer Inte­gra­ti­ons­ver­ein­ba­rung;
Prä­mi­en für das Ein­füh­ren eines BEM

5. Konzept und Erstelltung einer Betriebsvereinbarung zum Thema BEM

Ihr+

  • BEM – Betei­li­gungs­rech­te ken­nen­ler­nen und wahr­neh­men.
  • Betrof­fe­ne Arbeit­neh­mer unter­stüt­zen und bera­ten.
  • Eine Betriebs­ver­ein­ba­rung zum The­ma rechts­si­cher erstel­len kön­nen.

Seminarpreise

bei 1 Teil­neh­mer: 1.085,00 €
für den 2. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 985,00 €

Die Prei­se ver­ste­hen sich pro Teil­neh­mer eines Betriebs­rats­gre­mi­ums zu einem Ter­min und zzgl. MwSt. sowie Neben­kos­ten (z.B. Rei­se­kos­ten, Über­nach­tung und Ver­pfle­gung).

Unse­re Semi­nar­an­ge­bo­te rich­ten sich nur an Fir­men bzw. gewerb­li­che Kun­den.

Bevorstehende Termine: