Den Wandel der Arbeitswelt erfolgreich mitgestalten

Die fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung, neue Soft­ware und Apps, der wach­sen­de Ein­satz von Mess- und Daten­er­fas­sungs­ge­rä­ten sowie die Ein­füh­rung tech­ni­scher Inno­va­tio­nen sol­len die Pro­duk­ti­vi­tät in den Betrie­ben stei­gern. Die Maschi­ne ersetzt dabei mehr und mehr die mensch­li­che Arbeit und ver­än­dert dadurch nach­hal­tig unse­re Anfor­de­run­gen sowie Qua­li­fi­ka­tio­nen.

Die neu­en Tech­no­lo­gi­en füh­ren dazu, dass die Men­schen in den Betrie­ben fle­xi­bler und unab­hän­gig vom Auf­ent­halts­ort arbei­ten kön­nen. Dank Home Office, Video­kon­fe­renz, E-Mail, Whats­App & Co. sind sie schnel­ler erreich­bar und unter­ein­an­der ver­netzt. Arbeit­ge­ber und Arbeit­neh­mer müs­sen ler­nen, mit den neu­en Mög­lich­kei­ten und der Ver­ant­wor­tung sinn­voll umzu­ge­hen. Spä­tes­tens jetzt müs­sen Betriebs­rä­te inten­siv in den Gestal­tungs­pro­zess ein­tre­ten. Je eher das geschieht, des­to mehr kann ein Betriebs­rat den Pro­zess beein­flus­sen und sei­ne Betei­li­gungs­rech­te aus­üben. Denn dort, wo Risi­ken dro­hen, war­ten auch immer Chan­cen. Unser Semi­nar Mit­be­stim­mung 4.0 ist die Ant­wort auf aktu­el­len Fra­gen rund um Arbeit 4.0.

Der Arbeit­ge­ber trägt gem. § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG die Kos­ten der Schu­lung.

Seminarschwerpunkte

1. Ausgangslage

Ver­än­de­run­gen von Arbeits­welt und Arbeits­platz; Grund­la­gen und Begrif­fe; Das digi­ta­le Unter­neh­men – wo bleibt dabei der Mensch?; Risi­ken und Chan­cen durch neue Arbeits­for­men

2. Flexibilisierung

Zeit­li­che Fle­xi­bi­li­sie­rung; Ört­li­che Fle­xi­bi­li­sie­rung;
Kon­se­quen­zen für die Arbeit­neh­mer

3. Neue Formen der Beschäftigung

Tele­heim­ar­beit; Remo­te Working; Vir­tu­el­le Team­ar­beit; Crowd­wor­king bzw. Crowd­sour­cing; Mobi­les Arbei­ten; Arbeit auf Abruf; Ruf­be­reit­schaft; Bereit­schafts­dienst

4. Herausforderungen und Handlungsoptionen

Poli­ti­sche Rah­men­set­zun­gen; Die Ver­ant­wor­tung der Unter­neh­me; Die Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten der Sozi­al­part­ner; Anfor­de­run­gen an die Indi­vi­du­en

5. Die Herausforderungen: Handlungsfelder & Leitfragen

Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on; Beschäf­ti­gung; Qua­li­fi­ka­ti­on; Arbeits­be­din­gun­gen; Daten­schutz; Arbeits- und Gesund­heits­schutz

6. Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Mit­wir­kungs- und Mit­be­stim­mungs­rech­te; Aus­ge­stal­tung durch Betriebs­ver­ein­ba­run­gen

7. Gute Beispiele aus der Praxis

8. Materialien für die praktische Umsetzung

Ihr+

  • Sie wer­den für den digi­ta­len Wand­lungs­pro­zess sen­si­bi­li­siert.
  • Sie ler­nen Risi­ken und Chan­cen rich­tig ein­zu­schät­zen.
  • Sie ler­nen kon­kre­te Stra­te­gi­en und Hand­lungs­op­tio­nen für die Mit­be­stim­mung in der neu­en Arbeits­welt ken­nen.

Seminarpreise

bei 1 Teil­neh­mer: 1.085,00 €
für den 2. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teil­neh­mer aus dem­sel­ben Betrieb: 985,00 €

Die Prei­se ver­ste­hen sich pro Teil­neh­mer eines Betriebs­rats­gre­mi­ums zu einem Ter­min und zzgl. MwSt. sowie Neben­kos­ten (z.B. Rei­se­kos­ten, Über­nach­tung und Ver­pfle­gung).

Unse­re Semi­nar­an­ge­bo­te rich­ten sich nur an Fir­men bzw. gewerb­li­che Kun­den.

Bevorstehende Termine: